thumb WhatsApp Image 2021 11 13 at 21.57.59

13.11.2021, 20:27 Uhr
Wohnhausbrand am Gantschenberg

Einsatzdetails

Einsatzgrund (Meldung von Florian DL): 

B12 - Wohnhausbrand 

Alarmzeit: 

13.11.2021, 20:27 Uhr

Alarmierung: 

Sirene, SMS 

Fahrzeuge: 

sieh unten

Mannschaft: 

siehe unten

Einsatzleiter: 

HBI Fritz Sundl

weitere Einsatzkräfte: 

siehe unten

Bericht: 

Georg Teppernegg

Fotos: 

Thomas Walter, FF-Preding


Update 22:00 Uhr

Aktuell befindet wir uns bei einem Wohnhausbrand am Gantschenberg im Einsatz.

Weitere Feuerwehren aus dem Bereich Deutschlandsberg und Graz-Umgebung unterstützen die Löscharbeiten.

Weitere Details folgen!

WhatsApp Image 2021 11 13 at 21.57.59 WhatsApp Image 2021 11 13 at 21.57.59


Update: 23:00 Uhr

Der Brand ist unter Kontrolle!

WhatsApp Image 2021 11 13 at 23.05.15 WhatsApp Image 2021 11 13 at 23.05.15 WhatsApp Image 2021 11 13 at 23.05.15 WhatsApp Image 2021 11 13 at 23.05.15 WhatsApp Image 2021 11 13 at 23.05.15 WhatsApp Image 2021 11 13 at 23.05.15

Update: 13.11.2021, 23:00 Uhr

Um 20:27 Uhr wurden heute Abend (13. November 2021) die Feuerwehren Preding, Wettmannstätten und Wieselsdorf zu einem Brand in den Ortsteil Gantschenberg alarmiert.

Alarmierungsgrund war ein Dachstuhlbrand eines unbewohnten Hauses. Am Einsatzort angekommen stellte Einsatzleiter HBI Fritz Sundl von der einsatzleitenden Feuerwehr Preding aufgrund des Brandausmaßes sofort fest, dass weitere Einsatzkräfte benötigt werden und alarmierte die Feuerwehren Gussendorf, Mettersdorf und Zwaring-Pöls nach.

Ebenso zum Einsatz alarmiert wurden zwei Spezialfahrzeuge des Bereichsfeuerwehrverbands Deutschlandsberg, das Atemschutzfahrzeug der BtF Magna Powertrain und das Einsatzleitfahrzeug der FF Wildbach.

Der Brandherd war ein Dachboden sowie ein altes Wirtschaftsgebäude in dem auch viel Holz gelagert war. Mittels mehrerer Löschangriffe von außen sowie durch einen Atemschutztrupp der FF Preding konnte der Brand bald unter Kontrolle gebracht werden.

Aufgrund der vielen gelagerten Gegenstände im Gebäude gestalteten sich die Nachlöscharbeiten aber schwierig und dauern sicher bis in die Nachtstunden an.

Insgesamt stehen 15 Feuerwehreinsatzfahrzeuge mit insgesamt 78 Einsatzkräften im Einsatz. Ebenso am Einsatzort ist das Rote Kreuz und die Polizei.


Im Einsatz standen:
FF Preding (3 Fahrzeuge, 17 Einsatzkräfte)
FF Wettmannstätten (3 Fahrzeuge, 13 Einsatzkräfte)
FF Gussendorf (2 Fahrzeuge, 10 Einsatzkräfte)
FF Zwaring-Pöls (2 Fahrzeuge, 19 Einsatzkräfte)
FF Mettersdorf (1 Fahrzeug, 7 Einsatzkräfte)
FF Wieselsdorf (1 Fahrzeug, 3 Einsatzkräfte)
BtF Magna (1 Fahrzeug, 2 Einsatzkräfte)
FF Wildbach (2 Fahrzeuge, 7 Einsatzkräfte)
Insgesamt: 15 Fahrzeuge mit 78 Einsatzkräften
Polizei
Rettung

Text: Alois Lipp

20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 
20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814
20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 
20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 
20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 
20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 
20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814 
20211113 204814 20211113 204814 20211113 204814


Update: 13.11.2021, 23:30 Uhr

Der Einsatzleiter HBI Fritz Sundl konnte "Brand aus" verkünden!


Update: 14.11.2021, 00:30 Uhr

Als letzte Feuerwehr, ist die FF Preding wieder in das Rüsthaus eingerückt.

Startseite 2017 1

Startseite 2017 2

Startseite 2017 3

startseite bild4

Startseite 2017 5