thumb Gruppenfoto 12.-15.07.2017
Jugendlager des Abschnittes in Viktring

Vom 12. bis 15.07.2017 fand in Viktring zum 2. Mal das Jugendzeltlager des Abschnittes „Unteren Stainztal“ statt. 30 Jugendliche und 8 Betreuer von 7 Feuerwehren nahmen daran teil.

Am Mittwoch begann die Reise pünktlich um 08:45 Uhr von Preding nach Viktring. In Kärnten angekommen ging es auch gleich mit dem Zeltdorfaufbau los. Am Nachmittag konnten das schöne Wetter genutzt werden, um einen Abstecher in das Strandbad Klagenfurt zu machen. Nach einem gemütlichen Grillabend ging der erste Tag zu Ende.

Nach dem Frühstück am Donnerstag machten sich die Kameraden auf nach Villach um bei der Feuerwehrweltmeisterschaft vorbei zu schauen. Im Stadion Lind konnten die Jugendlichen sehen wie die Top Elite der Feuerwehrjugend die Bewerbsbahn sowie den Staffellauf absolvierten. Natürlich durfte auch ein Besuch in der Innenstadt von Villach nicht fehlen. Dort fand das Hakenleitersteigen über drei Stockwerke beim Parkhotel stattfand. Am Nachmittag ging es zum Ossiacher See wo die Jugendlichen sich in einem Klettergarten auspowern konnten.

Am Freitag nach dem Frühstück führte der Weg zum Pyramidenkogel. Aufgrund des schlechten Wetters konnte die sonst so herrliche Aussicht auf knapp 71 Metern leider nicht genossen werden. Bergab ging es mit der fast 52m langen Rutsche, bei der man teilweise eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Stundenkilometern erreichte. Zweiter Programmpunkt war dann ein Vergleichskampf von fünf Teams zu je zwei Akteuren auf der Mini-Golf-Anlage beim Strandbad Klagenfurt. Nach zahlreichen spannenden Runden konnte das Duo Manuel Reinprecht & Jugendbeauftragter Joachim Strauß den Wettkampf mit etwas Glück gewinnen. Den Abend haben die Jugendlichen gemeinsam mit der Feuerwehrjugend von Viktring bei einem gemütlichen Lagerfeuer ausklingen lassen.

Nach drei spannenden und lustigen Tagen hieß es dann am Samstag leider schon wieder Abschied nehmen. Nach dem Frühstück und dem Zusammenräumen des Zeltplatzes machten sich die Jugendlichen und deren Betreuer wieder auf die Heimreise in die Steiermark.

19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o
19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 
19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 
19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 
19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 
19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 
19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 
19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o 19944318 1744575718905796 4063358482602451701 o

Bericht: Joachim Strauß & Georg Teppernegg

<<zurück

 

Startseite 2017 1

Startseite 2017 2

Startseite 2017 3

Startseite 2017 4

Startseite 2017 5