thumb W1

05.03.2021
149. Wehrversammlung
(1. Online-Wehrversammlung)

Feuerwehr Preding tagte diesmal online

Am 5. März 2021 fand die 149. Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Preding statt. Nicht nur das vergangene Jahr, sondern auch aktuell ist alles anders als wir es gewohnt sind. Aus diesem Grund wurde die Wehrversammlung online abgehalten. Kommandant HBI Fritz Sundl freute sich am Beginn über die große Beteiligung am virtuellen Zusammentreffen und konnte eine Vielzahl an Kameradinnen und Kameraden vor den Bildschirmen zu Hause begrüßen!

Als Ehrengast konnte HBI Sundl den Bürgermeister der Marktgemeinde Preding Adolf Meixner begrüßen. Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Josef Gaich, ABI Anton Primus und BR d.F. Herbert Hasenbichler von der Landesstelle für Brandverhütung Steiermark gaben der FF-Preding ebenfalls die Ehre durch ihre „virtuellen Anwesenheit“ Beim 2. Tagesordnungspunkt „Nachruf“, wurde an die im vergangen Jahr verstorbenen Kameraden ELM Alois Herzog und ELM Gottfried Nebel gedacht.

Mit dem Jahresbericht blickt man auf die umfangreiche Arbeitsleistung des vergangenen Jahres zurück. Trotz der herrschenden Pandemie, die ein besonders umsichtiges Verhalten allen Freiwilligen Feuerwehren abverlangte, wurden 171 Tätigkeiten und 2.866 Stunden für Einsätze, Kurse, Übungen, Sitzungen und Veranstaltungen zum Wohle und der Sicherheit der Bevölkerung aufgebracht. Der Kassenbericht wurde von Kassier BM d.V. Hermann Steifer anhand einer PowerPoint-Präsentation dargestellt. Mit dem Bericht der Rechnungsprüfer, vorgetragen von OBM d.V. Siegfried Herzog, und dem daraus resultierenden Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde das abgelaufene Haushaltsjahr abgeschlossen. 

Die Protokolle und Berichte der Ämterführer und Warte wurden in schriftlicher Form bereits vorab an alle Kameradinnen und Kameraden per Post verschickt. Diese Vorinformation zeigte die Arbeit in den einzelnen Bereichen auf.

Der Punkt Auszeichnungen entfiel und wird in einem würdigen Rahmen sobald als möglich nachgeholt werden.

OBI Markus Schwarz bedankte sich bei allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit in dieser schwierigen Zeit. Er berichtete über die Sanierung des Feuerwehrhauses, die mit Ende 2020 beendet wurde, bzw. über den derzeitigen Umbau des Tanklöschfahrzeuges sowie der Neuanschaffung eines Notstromaggregates für das Feuerwehrhaus. Durch den Kauf des Aggregates ist die FF Preding im Falle eines regionalen Blackouts gerüstet. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung.

Nach den Grußworten der Ehrengäste – sie alle lobten nicht nur die Einsatzbereitschaft der Kameradinnen und Kameraden, sondern auch den hohen Ausbildungsstand der Feuerwehrmitglieder – dankte HBI Fritz Sundl dem Gemeindevorstand und dem Gemeinderat sowie dem Bereichs- und Landesfeuerwehrverband für die Unterstützung und schloss die 149. Wehrversammlung mit einem einfachen „‚Gut Heil“.

W1 W1 W1 W1 
W1 W1 W1 W1 
W1 W1 W1 W1 
W1 W1

Bericht und Fotos: HLM Georg Teppernegg

Startseite 2017 1

Startseite 2017 2

Startseite 2017 3

startseite bild4

Startseite 2017 5